Impulse für den Körper

"Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!"

Das Gesundheitscoaching bei Berninger Coaching kann sich aus mehreren Bausteinen zusammensetzen. Anhand eines Vorgesprächs und einer Gesundheitsabfrage wird aus mehreren Bereichen ein individueller Plan erstellt.

Faszien spielen dabei für Christine Berninger eine sehr große Rolle. Bereits seit neun Jahren ist Christine Berninger Bowen Anwenderin und hat sich in den vergangenen drei Jahren umfassend mit dem Thema Faszien- und Triggerpunkte in Verbindung mit Bewegung beschäftigt. Daraus entwickelte sich eine eigene Technik, die mit der Original Bowen Methode kombiniert wird.

Die Bowen Technik – kurz Bowtech genannt – ist eine manuelle Muskel- und Bindegewebsanwendung, die sowohl den Körper als auch die Seele ins Gleichgewicht bringt und das Immunsystem stärkt.

Durch gezielte Griffe werden sanfte Impulse gesetzt. Dabei entspannt sich der Körper und das gesamte Körpersystem kommt wieder ins Gleichgewicht. Die positive Wirkung erstreckt sich sowohl auf die körperliche als auch auf die emotionale, kognitive und geistige Ebene.

Bowtech steigert das allgemeine Wohlbefinden und kann zur Linderung akuter Schmerzsymptomatiken beitragen.

Sehr gute Ergebnisse konnten bei folgenden Symptomen beobachtet werden:

  • Rückenschmerzen, Nackenverspannungen
  • Atemwegserkrankungen, Asthma, Bronchitis
  • Allergien, Hauterkrankungen
  • Stress, Burn-out
  • Lernschwierigkeiten und Schulprobleme
  • Erkältungen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Magen- und Darmprobleme
  • Hormonell bedingte Symptome
  • Knie- Hüft- oder Schulterschmerzen

Die Bowtech Methode eignet sich bei Kindern (ab dem ersten Tag), Schwangeren und besonders bei Sportlern um alltäglich auftretende Probleme zu beseitigen und zu vermeiden.
Nach jedem Griff (welche auf der Kleidung ausgeführt werden) folgt eine etwa zweiminütige Pause, welche dem Körper die Zeit gibt, die empfangenen Impulse aufzunehmen und umzusetzen.

Bowtech aktiviert die Selbstheilungskräfte und ist somit ein hervorragendes Instrument der Gesundheitsprävention, trägt dazu bei, seinen „inneren Doktor“ zu aktivieren.

In Australien, wo Namensgeber und Erfinder Tom Bowen die Methode entwickelte, ist die Technik seit Anfang der 70er Jahre fester Bestandteil des Gesundheitssystems.

Bowtech ersetzt keine medizinische Diagnose.

Das Honorar für eine Anwendung beträgt 50,- Euro und dauert zwischen 45 und 60 Minuten.